Freitag, 19. Mai 2017

Heinrich Hai & Walter Wal

Sicher habt ihr in den letzten Wochen bereits viele schöne Applikationen nach dem neuen Freebook von Fabelwald gesehen.
Heute zeige ich euch zwei der vier möglichen Applikationen welche ich genäht habe, nämlich Heinrich Hai sowie Walter Wal.

Für den Sohn gab es ein ganz schlichtes T-Shirt mit Heinrich Hai auf der Front. Am ersten warmen Tag wurde es auch direkt angezogen.


Leider war die Fotoausbeute beim Sohn sehr gering, er hatte keine Lust. Aber sehr verständlich wenn nebenan gleich das Matschloch inklusive Brunnen wartet, oder?! ;-)


Für das kleinste Mädchen nähte ich ein luftiges Sommerkleid. 

Da ich auch noch einen Reststoff dieser Tunika aus dem vergangenen Sommer hier hatte, bot sich Walter Wal perfekt an. 



Den Volant habe ich mit einem Rollsaum gesäumt und ich finde das bei einem Sommerkleid wirklich sehr niedlich. 

Für den Sonnenschutz habe ich wieder zu den Kappärmeln gegriffen. Ich habe auch schon überlegt diese Ärmel an ein Top zu machen, sieht sicher auch sehr süß aus. Und mehr Aufwand als normale Ärmel eines T-Shirts einzunähen ist es ja auch nicht. 



Die Applikationen sind so hübsch das ich bereits ein drittes Kleidungsstück begonnen habe, aber leider kam uns da jetzt der nervige Virus dazwischen (der mich Mitte der Woche ebenfalls von den Beinen gefegt hat). 
Die Vorlagen findet ihr hier sowie sehr viele inspirierende Designbeispiele. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Maria

Schnitte:
Longsleeve der Erbsenprinzessin 
Trägerkleid Klimperklein 

Stoffe:
fürs Kleid noch vorrätig und unbekannt woher
T-Shirt stoffundstil 

Applikationsvorlagen:

verlinkt bei:
 

Montag, 15. Mai 2017

einfach blau machen...

...das würde ich momentan ganz gerne vom Alltag. Nachdem wir uns schon bald drei Wochen mit einem total fiesen Rotavirus herumschlagen (inkl. Krankenhausaufenthalt) ist bei mir die Luft draußen. Dabei würde ich so gerne das schöne Wetter draußen geniessen, bevor es für die Herzmaus wieder zu heiß wird.

Ein wenig blau gemacht habe ich heute morgen trotzdem. Den Haushalt habe ich liegen lassen und für eine halbe Stunde mit der jüngsten einen Mini-Spaziergang gemacht. Der Boden war vom gestrigen Unwetter noch nass, aber die Sonne wärmte schon von oben, die Vögel zwitscherten und das Bächlein neben uns plätscherte vor sich hin, das war Balsam für die Seele.




Genäht habe ich noch eine Knickerbocker. Mit blauen Punktetaschen, Punkte gehen schließlich immer!!!





Den blauen Punktestoff mag ich so gerne, so das ich noch einen Sonnenhut daraus genäht habe. Er ist alles andere als perfekt geworden, ich war nicht ganz bei der Sache. Trotzdem mag  ich ihn so so gerne!


Am Nackenschutz habe ich eine blaue Blumenborte aufgenäht, der Schirm bekam eine Paspel. 


Heute morgen fiel mir das gestrickte Sommertop in die Hände und ich habe beschlossen, das man es auch über ein Langarmshirt ziehen kann. Wer weiß wie kurz der Sommer wieder sein wird und vor allem wann er beginnt. Aber als Pullunder oder Überzieher sieht es auch nett aus. 



So haben wir heute morgen doch ein wenig blau gemacht und das noch mit glücklichmacher-Punkte. ;-)


Ich wünsche euch eine gute Woche und hoffe das wir uns schneller wieder lesen als in den vergangenen Wochen.
Liebe Grüße
Maria

Stoffe:
Punkte baumwolle und Bündchen: Stoff und Stil
Jeans: abgelegte Hose von mir

Schnitte:
Hut von Schnabelina
Frida von Milchmonster

Wolle:

Strickanleitung

verlinkt bei: