Dienstag, 28. Juni 2016

Verrutscht...

... oder Streifen mit Bögen sind eben auch Streifen.


Und Streifen sollte man besser immer so zuschneiden das sie schön nebeneinander herlaufen und das die Bögen auch alle in die selbe Richtung gehen...



Habe ich aber nicht und ich kann mir nicht erklären, wo ich hier mit meinen Gedanken war. Vielleicht beim Stoff stückeln. Den er hat gerade so für die Hose gereicht.




Trotz der verrutschten und verdrehten Streifen mag ich die Hose, sie sieht wunderbar sommerlich aus und als der selbige letzte Woche endlich hier auf Besuch war, wurde diese Version der Sachensuchershort gerne getragen.


Auch hier habe ich mich für die seitlichen Eingriffstaschen entschieden, diese allerdings noch mit einer Glitzerpaspel ( was es nicht alles gibt!!!) gepimpt.





Zudem habe ich aus den Rest des Stoffrestes Schrägband für dieses Top und für die Bändel der Hose hergestellt. 




Der Stoff ist so schön weich und ideal luftig für eine Short. Ich habe ihn auch lange im Schrank gehütet, um so mehr ärgere ich mich über meine eigene Dummheit.




Derzeit passieren mir öfters solche Pannen und ich hab  überlegt ob ich einfach mal eine kreative Pause machen soll. Daher werde ich, wenn die Schulferien bei uns beginnen (Ende Juli), einen Monat nicht nähen und bloggen, sondern mich auf die Ferien und Kinder konzentrieren. Zudem war ich in diesem Jahr so viel krank wie nie zuvor, momentan schlage ich mich noch mit einer fiesen Brustentzündung rum, welche unglaublich schmerzhaft ist.  Ich denke eine Auszeit und die volle Konzentration auf meine Familie und den geplanten Erlebnissen und Ausflügen, wird mir wieder Kraft und Elan geben. Und bis dahin, möchte ich euch aber noch ein paar Kleidungsstücke zeigen.

Ich gehe jetzt mal eine Blogrunde drehen.

Liebe Grüße
Maria

Stoff:
Ich finde leider die Quelle nicht mehr :-(

Schnitt:

verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Also, ich mag die Shorts wie sie sind! Die sehen wundervoll sommerlich aus!
    Ich verstehe, was Du meinst mit der Konzentration. Ich vergesse unglaublich viele Termine in letzter Zeit. Passiert mir sonst nie... Zum Glück passiert das beim Nähen nicht, denn da schöpfe ich noch Kraft.
    Ohje, ich wünsche Dir ganz viel gute Besserung! Eine Auszeit klingt vernünftig und nimmt bestimmt sich Druck raus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du liebe! Wie schön das du mich verstehst. Mir geht es mit Terminen genauso, ist mir manchmal sehr peinlich.
      Bloggen macht derzeit wieder extrem viel Spaß, nähen noch mehr, aber irgendwie haue ich immerzu irgendwo einen Fehler rein. Und deshalb möchte ich meinen Kopf mal wieder frei machen und auch körperlich fitter werden. Bin schon auf die entzugserscheinungen gespannt, vier Wochen ohne nähen wird schon schwer ;-)

      Löschen
  2. Hallo Maria, ich finde deine Hose sehr toll. Hast du schon mal darüber nachgedacht dass die Bögen so gewollt sein sollen. eine Seite nach oben die andere nach unten. Die Hauptsache ist doch sie gefällt und nach den bildern zu urteilen sieht es ganz danach aus.Wünsche Dir eine schnelle gute Besserung und das mit dem vergessen kommt daher dass wir einfach zu viel um die Ohren haben.Lg trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Trudi! Wir fahren auch noch dieses Jahr nach Tannheim, ich hoffe es tut uns gut. Darauf freuen tun wir uns schon sehr...

      Löschen
  3. Schade, dass du dich über die Shorts gar nicht richtig freuen kannst. Ich kenne das auch. Endlich ein paar freie Nähminuten und dann irgendein dummer Fehler. Die Hose finde ich trotzdem fröhlich-frech:-)
    Liebe Grüße von der ebenfalls ferienreifen
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück sind es schmale Streifen, da fällt es nicht so auf ;-) wir zählen auch schon die tage rückwärts...

      Löschen
  4. Hallo Maria, oh ich kann dich verstehen. Ich bin bei Streifen auch pingelig. Aber in diesem Fall finde ich es nicht so schlimm, weil sie ja nicht gradlinig verlaufen. Bei mir wird es dieses Jahr auch ein Blogsommerpause geben. Tut uns wahrscheinlich allen gut. lG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei euch war auch ordentlich der krankheitswurm drin, erholt euch gut!

      Löschen
  5. Schade, dass mir das beim Nähen nicht eingefallen wär...ich finde die Shorts perfekt, das Gedrehte gibt das gewisse Etwas :-)
    Ich wünsche dir schnelle Genesung und keine weiteren Erkrankungen und vor allem eine wundervolle Zeit mit deiner Familie!
    Auf die Entzugserscheinungen bin ich gespannt ;-)
    Liebe Grüße
    Uli
    PS: müssen wir auch Maria-Entzug erleiden, weil du in deiner Kreativ-Pause auch keine anderen Blogs mehr besuchst?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nicht ganz, ich werde bei euch vorbeischauen.

      Löschen
  6. Liebe Maria!
    Die Shorts sehen toll aus... aber ich weiss trotzdem was du meinst. Das blöde ist, man sieht es nur selbst und ärgert sich darüber... aber dem Rest der Welt fällt es nicht auf. Lass dich von dem Fehler nicht ärgern ... denn die Hose sieht wirklich sooo schön aus!
    Trotz allem wünsche ich Dir eine gute Auszeit. Kraft schöpfen und schöne Stunden mit deiner Familie erleben... Werde wieder ganz gesund. Und hinterher wird dir dein Nähhobby gleich noch mehr Freude bereiten!
    Alles Liebe
    Bibi

    AntwortenLöschen