Dienstag, 21. Juni 2016

Sachensucher-shorts

Nun ist er also da, der Sommer. Gestern war es herrlich bei uns. Die Sonne schien, der Himmel wurde immer blauer und am Nachmittag konnten die Kinder sogar Wasser auf dem Balkon spielen - seit langem mal wieder mit welchem das nicht von oben kam ;-)

Passend zum Wetter erschien das Freebook Sachensuchershorts von herzekleid. Zu meiner Freude durfte ich die Shorts probenähen und auch sehr passend das meine viertgeborene dringend kurze Hosen brauchte. Seit letztem Sommer ist sie deutlich gewachsen.


Traurigerweise kann ich euch die erste Short gar nicht zeigen. Ich habe einen Chambray verwendet der rechts wie links gleich aussah. Beim nähen habe ich dann nicht drauf geachtet, wie ich die Taschen und Hosenbeine nähe. Als ich diese dann zusammensetzen wollte, merkte ich das ich zwei linke Hosenbeine vor mir liegen hatte, grummel. Und selbstverständlich hatte ich keinen Stoff mehr, um ein rechtes Hosenbein zu nähen. Klar, oder?!?

Bei der nächsten Hose hatte ich aber einen Lauf. Der Stoff war schnell gefunden - Vichykaros...



Und damit es nicht ganz so langweilig kariert werden würde, gab es noch etwas Spitze. Das ist eigentlich Schrägband, welches ich an den Taschen wie eine Paspel angenäht habe.

Am Hosenbein habe ich das gefaltete Schrägband auf der echten Stoffseite mit der Overlock angenäht und dann nach innen geklappt und abgesteppt. So schaut nur die Spitze heraus.


Der Bund oben ist ein Gummidurchzugsbund und nichts zwickt beim spielen draußen. 


 Der Schnitt bietet die Möglichkeit, die Shorts aus Webware oder Jersey zu nähen. Außerdem gibt es neben den bei dieser Hose verwendeten Taschenlösung, auch noch die seitlich aufgesetzte Tasche. Am besten lest ihr diesen Beitrag von herzekleid, dort findet ihr alle Details zur Short, sowie das Freebook.



 Über diese Hose freue ich mich sehr, sie hat im Kleiderschrank der Herzmaus noch gefehlt. 


Ich wünsche euch einen sonnigen Dienstag!

Liebe Grüße
Maria

Schnitt:
sachensuchershorts von Herzekleid

Stoff:
Vichykaro (Quelle weiß ich nicht mehr)

verlinkt bei:




Kommentare:

  1. Oh deine Version ist aber auch toll! Das merke ich mir mal. Ich wollte neben den bequemeren aus Jersey,die ich genäht habe, auch noch welche aus Webwaren machen. Tolle Mädchenversion hast du gezaubert, die ich mir für meine Große auch gut vorstellen kann. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich (als absoluter webware Fan) habe es anders herum gemacht, erst Baumwolle, dann dehnbar ;-)

      Löschen
  2. Die Spitze ist so ein hübsches Detail! Danke für Deine wunderschönen Beispiele!
    Herzliche Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi! Ich habe mich sehr, sehr, sehr gefreut mit nähen zu dürfen.

      Löschen
  3. Das sind so hübsche Hosen geworden. Ich finde die Idee mit der Spitze richtig ... na? spitze! Ein schöner Schnitt, gut für Jungs und Mädchen.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die liebe Steffi hat es einfach drauf, würde ich sagen :-)
      Ja, alle Beispiele sind klasse!!!

      Löschen
  4. Sehr hübsch geworden und durch diese kleinen Details einfach besonders :-)
    Schön, dass du bei dem Probenähen mitmachen konntest- macht ja schon Spaß, gell?
    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke uli! Macht sehr großen Spaß und manchmal bin ich traurig, dass ich einfach zu wenig Zeit habe. Sonst würde ich mich auch woanders anbieten. Aber Familie und die Genuß -Nähzeit soll nicht zu kurz kommen...

      Löschen
  5. Sehr süß! Den Schnitt werde ich bestimmt auch noch nähen in diesem Sommer!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Dann bin ich sehr gespannt auf deine Version...

    AntwortenLöschen
  7. Die gefällt mir sehr gut! Schön schlicht und irgendwie bayrisch :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen