Montag, 6. Juni 2016

Waltunika

Der Juni ist erst ein paar Tage jung, trotzdem haben wir schon wieder einiges erlebt. Von einem kurzem Krankenhausaufenthalt der Herzmaus, über Schulwahnsinn bis hin zu meinem gebrochenen Fußzeh, dazwischen Unwetter und große Sorge wie unser Bach ansteigen wird. 

Das hat mich in meinem Plan im Juni etwas mehr zu bloggen sehr nach hinten geworfen. Dabei habe ich in den letzten Wochen wirklich einiges geschafft. Vor allem habe ich nochmals einige Stoffreste vernäht, die gerade so für Kleidung in Größe 86 reichten oder für einen Stoffmix. So wie die Tunika die ich euch heute zeige.


Der Schnitt ist aus dem Buch nähen mit Jersey, von Klimperklein, also der Grundschnitt. Da habe ich nämlich den Schnitt, Babyshirt mit seitlicher Knopfleiste verwendet und dann noch zwei Änderungen vorgenommen.

Einmal habe ich eine Passe gearbeitet und den unteren Shirtteil 5cm breiter zugeschnitten. Das ist gar nicht schwer,  einfach die vordere, bzw. hintere Mitte um die gewünschten cm entfernt vom Bruch legen. Dieses Teil habe ich dann gerafft und wieder an das obere Teil angenäht. Da ich eine Tunika wollte, habe ich auch unten 5 cm zugegeben.


(das Handy ist ein uraltes und wird von den Kindern gerne zum spielen verwendet)

Worüber ich mich besonders freue ist die Knopfleiste an der Schulter. Genauso habe ich mir das vorgestellt! Wobei ich ehrlich sagen muß, das die Anleitung dafür im Buch etwas knapp gehalten ist. Ich war froh schon ein paar Mal soche Knopfleisten genäht zu haben.



Die Farbe des Walstoffes mag ich sehr gerne. Es sieht auf den oberen Bildern sehr rosa aus, ist aber ein schönes Apricot. Und die Qualität hat mich auch sehr überrascht, ließ sich klasse verarbeiten.


 Ich finde unsere kleine Speckmaus zum fressen süß in der Tunika und wenn ich sie so sehe, hätte ich große Lust die Koffer zu packen und an das Meer zu fahren. Aber erst mal müssen wir noch sieben Woche Schule hinter uns bringen. 


Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche
Maria

Schnitt:
Shirt mit seitlicher Knopfleiste aus dem Buch nähen mit Jersey

Stoff:
blaue Streifen: Restbestand
Wale:  Lala und Fluse (ausverkauft)

verlinkt bei sew-mini, meitlisache, kiddikram

Kommentare:

  1. Wieder ein schönes sauber genähtes Oberteil :) Die Knopfleiste ist Dir wirklich super gelungen!
    Meine Kleine ist auch eine richtige Speckmaus. Aber auch wenn der Rücken ächzt, mag ich jedes Röllchen. Denn das wird ja auch alles gebraucht :D
    Der Stress, den ich ihr schon hattet, ist natürlich wirklich blöd. Und was ich da schon an reißen Bächlein die letzten Tage gesehen habe, kann ich eure Sorge total verstehen. Aber ihr scheint verschont worden sein?
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja speckmäuse sind was tolles!
      Wir würden verschont aber die Menschen 2 Ortschaften weiter hatten Hochwasser.

      Löschen
  2. Irgendwie ähneln sich unsere Lebensrhythmen doch gerade sehr. Mehr Wahnsinn passt bei uns auch nicht in 24 Stunden:-) Die Tunika für deine kleine Maus ist dafür umso süßer. Eine tolle Resteverwertung und kreative Schnittabwandlung.
    Liebe Grüße und noch mehr freie Bloggerzeit
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manuela
      Ich glaube bis zu den Sommerferien ist die anstrengenste zeit in der schule. Ständig Tag der offenen Tür, Unternehmungen oder noch schnell paar Ausflüge reingequetscht.
      Das nähen als Auszeit tut mir da besonders gut!

      Löschen
  3. Liebe Maria,
    Mit fünf Kindern ist einfach immer was los...alle wieder fit? Der Bach nicht weiter angestiegen?!?
    Sehr süße Tunika hast du da genäht und wirklich sehr ordentlich ;-)
    Liebe Grüße und alles Gute,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, soweit geht es uns wieder gut. Und der Bach ist leider zwei Ortschaften weiter über die Ufer getreten...

      Löschen
  4. Super süße Tunika. Ich mag solche Tunikas an den "kleinen" Mädels auch sehr. LG Ramona und ich drücke die Daumen, dass der Bach da bleibt wo er hingehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! Ich liebe, liebe, liebe wenn eine passe eingearbeitet ist und irgendwo gekräuselt werden muss...

      Löschen
  5. Und schon wieder: Gefällt mir seeehr gut! Echt süß! Stoffresteverwertung und Schnittabwandlung find ich auch immer gut und eigentlich ist es gar nicht schwer!

    AntwortenLöschen
  6. Die kleine Tunika sieht toll aus an deiner Maus! Hier liegen auch noch ein paar Stoffreste rum die zu etwas verarbeitet werden könnten...
    Schön das es euch soweit gut geht!
    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen
  7. Danke Bibi! Ich hoffe die Umsetzung klappt auch bald!

    AntwortenLöschen