Dienstag, 5. April 2016

Bodys

Unser Baby hat seit September, neben ein paar vererbten Bodys der größeren Geschwister, hauptsächlich diese Bodys an. Und so langsam sieht man ihnen das auch an, sind sie wirklich jede Woche in der Wäsche.
Daher habe ich ein paar weitere Stoffreste genutzt, um den ersten Schwung Bodys in Größe 86 zu nähen.
 

Die ersten beiden sind Regenbogenbodys, ich hab ganz vergessen diese beiden einzeln zu fotografieren. Erkennen tut man es sicher so auch.


Für den dritten Body habe ich den Regenbogenbody mit dem Mini-sun Schnitt gemischt. Der Gedanke dahinter war, das ich es so gar nicht mag, wenn unter einem T-Shirt Ärmel noch der Rand vom Body rausschaut. Auf irgendeinem Blog (falls sich hier jemand angesprochen fühlt, bitte hier rufen;-)) sah ich bereits letztes Jahr so einen Body. Und nun habe ich es auch ausprobiert.



Da es bei dieser Version keine Ärmel gibt, hat man auch relativ wenig Stoffverbrauch. Ich hatte diesen herrlich weichen Stoff noch übrig und er ging genau auf.


Vorerst dürfen die Bodys in den Schrank wandern, etwas zu groß sind sie noch, obwohl die kleine eigentlich schon Größe 86 trägt, aber beim Regenbogenbody reicht ihr immer noch Größe 80.

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag!
Liebe Grüße

Maria

Stoffe:
Sterntaler und Bees and Birdies von lillestoff
Birch  Abacus Coral  Eulenmeisterei

Schnitte:
Minisun von aefflyns
Regenbogenbody von Schnabelina

verlinkt bei schnabelina, handmadeontuesday, dienstagsdinge, kiddikram, sew-mini, meitlisache und bio-linkparty

Kommentare:

  1. Total süß, die Bodys. So hübsche Stoffreste! Ich muss auch ganz, ganz dringend neue Bodys nähen, die Tochter hat kaum noch welche, die ihr passen ... Und ich fühle mich tatsächlich angesprochen, haha :-D Ich hatte letzten SOmmer Bodys aus dem Schnittmix MiniSun und Regenbogenbody genäht, das war hier ... http://www.firlefanz-blog.de/2015/07/minisun-trifft-regenbogenbody.html, weiß nicht, ob es die waren, die du letztes Jahr gesehen hattest ;-) :-D

    Ganz liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kristina, für deinen link und die Idee! Ja, das waren die bodys die ich meinte.

      Löschen
  2. Die sehen toll aus! Und die Kombination aus den beiden Schnitten werde ich mir bestimmt mal mopsen :D
    86 cm groß ist Deine Kleine schon! Wow! Wie die Zeit vergeht...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel zu schnell, heul. Nun wird sie diese Woche schon 1 Jahr alt...

      Löschen
  3. Die Bodys gefallen mir richtig gut, besonders der ohne Ärmel ist toll :)) ich mag es auch überhaupt nicht wenn der Body unter den normalen Shirts her guckt und in der Variante kann man sie auch ziemlich lange tragen weil es keine Ärmel gibt die zu kurz werden;)))
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin die das nicht leiden kann :-)

      Löschen
  4. Oh, die sind schön! Vor allem der kurzärmelige ist ja zuckersüß! Was für ein toller Stoff und super Resteverwertung!
    Ich habe es auch immer geliebt meiner Maus Bodys anzuziehen und hasse es jetzt umso mehr, wenn da Hemdchen ständig aus der Hose rutscht und der halbe Rücken nackt ist...

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bei Unterhemden fast immer so, dass sie irgendwie zu kurz sind. Es sei denn man macht sie selber und dann länger...

      Löschen
  5. Sehr hübsche Bodys! Da kann sich die Unterhose ja jetzt thematisch einwandfrei einreihen =)
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Ich hoffe das ich bald mal dazu komme noch mehr zu nähen und sie dann zu zeigen.

      Löschen
  6. Oh super. Den ärmellosen werde ich dann auch mal versuchen. Ich mag das nämlich auch gar nicht, wenn d was rauasguckt. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und irgendwie scheinen Body Ärmel grundsätzlich länger zu sein, wie die Ärmel von t-shirts.

      Löschen
  7. Maria, sie trägt echt schon 86?!? Hilfe, wo geht die Zeit hin...
    Total schöne Bodies! :-)
    Sehr gute Idee, mal die Ärnel wegzulassen, wobei ich bei meinen hellhäutigen Kindern zwecks Sonnenschutz immer die Schultern bedecken muss :-liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Body ist in erster Linie für unter dem shirt gedacht, da würde das shirt noch schützen. Ansonsten achte ich schon auf sonnenschutz an den Schultern.

      Löschen
  8. Ha, irgendwie sehe ich grad überall Bodies, die ich eigentlich selbst dringend nähen sollte :-) Da ist dir eine wirklich gute Resteverwertung gelungen.
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manuela
      Eigentlich ist so ein Body auch relativ schnell fertig, wenn man mal begonnen hat...

      Löschen
  9. die sind ja hübsch! Ich mag dieses Vornähen jetzt schon sehr, die Vorfreude auf die genähten Kleidungsstücke ist dann so schön! Anfangs hab ich das nie ausgehalten hihi

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ziehe lieber auch gleich die Sachen an, aber bei bodys halte ich es gerade noch so aus ;-)

      Löschen