Montag, 22. Februar 2016

Zwergenpullover

Am Wochenende habe ich einen weiteren Schnitt aus dem Klimperklein Buch umgesetzt. Den Pullover habe ich bereits hier ohne Kapuze genäht. Bei Ramona ist mir aufgefallen, das für diesen Pullover auch eine süße Zipfelkapuze vorhanden ist. Und weil mir ihre Beispiele gut gefielen und ich ein kleines Stück grauen Sweat verarbeiten wollte, haben wir nun auch einen Zwergenpulli :-)



Den Pullover habe ich nur mit der Nähmaschine genäht. Dazu habe ich einen bisher unbenutzten Overlockstich meiner Bernina verwendet. Auch wenn dieser Stich die Overlock nicht ersetzt, war ich doch ganz erstaunt, wie prima das nähen klappte. Da ich den Nähfußdruck verstellen kann, ist der Stoff kein bisschen verzogen oder wellig.




Ich habe den Pulli relativ schlicht gehalten, nur an der Kapuze habe ich altrosa Klöppelspitze aufgenäht. Ich kann im Moment einfach nicht an dieser Farbe vorbei und zu grau finde ich es wunderschön.




Die Bändel in die Kapuze zu nähen, habe ich auch bei Ramona abgeschaut, ich finde es so süß!



Was man im getragenen Zustand nicht sieht ist das Kapuzenfutter, das sind die süßen Wolken von Stoff und Stil.


 
Meine Overlock ist immer noch in Wartung. Da einiges gemacht werden müsste und es teurer kommt wie geplant, bin ich am Überlegen eine neue zu kaufen. Wenn der Unterschied zwischen Reperatur und neueres Modell nur 50 Euro beträgt, rentiert sich das reparieren eigentlich nicht mehr. Das Maschinchen hat schon ein paar Jahre hinter sich. Allerdings wollte ich noch eine Zeit lang sparen, um mir dann eine richtig hochwertige zu kaufen. So sind wir am überlegen, was wir machen sollen.
Ich habe bisher auf einer Brother genäht, mein Traum wäre natürlich eine Bernina, aber da ist preislich schon ein Unterschied....
Mit welcher Overlock näht ihr? Und seid ihr zufrieden? Eure Antworten wären sehr hilfreich und ich bedank mich schon mal im vorraus dafür.

Liebe Grüße
Maria

Stoffe:
Bündchen und Regenwolken www.stoffundstil 

Schnitt:




verlinkt bei kiddikram, meitlisache, sew-mini.blogspot

Kommentare:

  1. Liebe Maria, der Zwergenpulli ist wirklich ganz herzallerliebst geworden, es muss ja nicht immer knallbunt sein. Zu deiner OVI-Frage: Ich persönlich habe eine ganze Weile überlegt ob und welche. Dann konnte ich kurzfristig die SINGER-Ovi übernehmen. Sie läuft nun bereits seit fast 20 Jahren. Ich komme sehr gut mit ihr zurecht, habe aber auch keine Vergleichserfahrung.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Oma hat sie berits so lange in Gebrauch.

      Löschen
    2. Vielen Dank, Janny
      Die Overlock die ich bisher benutzte gehörte meiner Schwiegermutter. Sie hat sie mir dann geschenkt da sie immer weniger nähte. Sie ist auch wirklich gute Dienste geleistet...

      Löschen
  2. Richtig schön! Die Spitze am Kapuzenrand gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spitze gefällt mir auch am besten an dem Pulli.

      Löschen
  3. Hallo Maria. Ich bin von der Idee mit der Klöppelspitze ganz begeistert. Die gibt diesem süßen Pulli eine ganz feine Note. Muss ich mir unbedingt merken:-)
    Als Nähmaschinenberaterin bin ich allerdings schlecht zu gebrauchen. Ich nähe nämlich auf einer uralten aber unverwüstlichen Huskylock. Ein Erbstück. :-)
    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ich bisher verwendete habe ich von der Schwiegermutter bekommen, dafür bin ich sehr dankbar. Leider hat sie aber gerade bei dicken Stoffen immer etwas gezickt...

      Löschen
  4. Liebe Maria, superschön geworden. Die Farbkombi mag ich ja auch sehr und die Spitze dazu richtig schön. Schön, dass ich dich inspirieren konnte ;-). Ich nähe übrigens auf einer W6. Ich bin mit ihr ganz zufrieden aber sie kann natürlich mit einer bernina nicht mithalten. Das wäre auch mein Traum. Ich würde grundsätzlich auch nicht mehr an einer Maschine sparen. Denn im Endeffekt geben sie auch häufig schneller den Geist auf bzw. sind anfälliger. Ich würde für sparen plädieren und dann die bernina nehmen ;-) LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. W6 sagt mir gar nichts, muss ich gleich mal schauen gehen.

      Löschen
    2. Der Vorteil der W6 Maschinen ist, dass sie recht günstig sind, 10Jahre Garantie haben, und einfach grundsolide Maschinen ohne viel schnickschnack sind. Der Wartungsdienst ist auch top! Allerdings natürlich nicht mit Bernina vergleichbar.

      Löschen
  5. Ein wunderschöner, niedlicher Zwergenpulli! So schön schlicht und doch besonders! Ich mag Zipfelkapuzen auch sehr gerne. Mittlerweile habe ich das Buch auch, jetzt werde ich wohl bald auch mal etwas daraus nähen!

    Meine Ovi ist übrigens eine Gritzner (darauf nähe ioch quasi von Beginn an, also seit anderthalb Jahren). Die gehört ja eher zu den günstigen Modellen. Ich bin bisher (meist) sehr zufrieden, habe allerdings auch keinen Vergleich. Das Preisleistungsverhältnis finde ich aber auf jeden Fall sehr gut!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du auch die Gritzner 788?
      Auch meine erste Overlock.das preis-Leistungsverhältnis stimmt (laut einiger Foren in meiner Recherche vor 2jahren) total! Natürlich hab ich auch noch nie mit einer Bernina Overlock genäht...aber darauf kann man ja sparen ;-)
      Liebe Grüße Uli
      Und der Pulli ist du - klassisch und schön!

      Löschen
    2. Gritzner sagt mir auch nichts. Muß ich auch mal nachlesen.

      Löschen
  6. Oh wie schön <3 <3 ein Bild dazu hab ich schon auf Instagram gesehen und schon gewartet wie wohl das komplette Teil aussieht :)) Die Farben sind wirklich klasse und die Zipfelmütze supersüß.
    Ich nähe mit einer Huskylock (ich glaube s15) und hatte auch bisher keine Probleme damit, aucht mit dem Stichbild bin ich immer sehr zufrieden :)))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie verhält sie sich mit dicken Stoffen?
      Meine brother zickt da manchmal rum.

      Löschen
  7. Och ist das niiiiedlich! Zipfelkapuzen sind ja auch wirklich sehr süß und du hast auch noch so schöne Farben dazu gewählt <3
    Ich nähe total dekadent auf einer Babylock, aber das muss man sich natürlich leisten wollen (hab 2 Jahre darauf gespart).
    Bernina ist aber sicher auch immer eine gute Wahl!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh 2 Jahre! Toll, dann schätzt man seine Maschine sicher noch mehr :-) Dachte Babylock sind nur Cover. Ich seh schon ich muss erst mal richtig in das Thema eintauchen.

      Löschen
  8. Hallo Maria,
    ist ja sehr gelungen, das Pulloverchen.
    Ich habe eine Bernina 800 DL - ganz toll. Vergleiche die Preise, sieh auch nach Vorführgeräten (wollte ich auch, dann wurde mir mit Nachlass statt dessen ein Neugerät angeboten). Außerdem kam der Tipp grundsätzlich von meiner Schneiderfreundin (Lautstärke, Qualität).
    Alles Gute und lG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Maria,
    hier noch zur Ergänzung:
    Absolut süßer Fratz im super schönen Kapuzenteil - so viele hübsche Details!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich bin schon von meiner bernina Nähmaschine sehr begeistert. Deshalb schlägt mein Herz auch für diese overlock. Aber ich muss mich erst noch näher informieren.

      Löschen
  10. Ein schöner schlichter Pullover. Ich habe auch sehr lange mit dem Overlockstich meiner Nähmaschine genäht und war immer sehr zufrieden. Die richtige Overlock (eine W6, die bisher ganz prima näht) hat mich durch die Geschwindigkeit überzeugt, mit der man dann nähen kann.
    Ich benutze meine Overlock noch nicht so lange, daher kann ich da nichts zu sagen. Aber Dein Denkansatz klingt doch vernünftig :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen