Dienstag, 2. Februar 2016

Schwalbenflug

Die Krankheitswelle ist auch bei uns angekommen. Und nach dem mein Mann und ein Teil der Kinder wieder einigermaßen gesund waren, lag ich mit Grippe flach. Drei Tage konnte ich gar nicht wirklich aufstehen, hatte 40 Grad Fieber welches fast nicht zu senken war. Woher die Aussage kommt das Mütter robust sind, ist mir schon immer ein Rätsel. Ich habe das Gefühl, das ich, seit dem ich Kinder habe, viel anfälliger geworden bin.

Aber ich will euch hier ja nicht über unseren Gesundheitszustand volljammern, sondern zeigen was bei meinem Projekt "Stoffabau" entstanden ist.

Ich hatte noch ein Stück sehr kuscheligen Sweat mit Schwalben von stoff und stil  übrig. Im nachhinein bin ich ganz entzückt was sich aus dem Gedanken "ich brauche diesen Stoff auf" geworden ist - nämlich ein vierteiliges Set.




 


Als erstes entstand die gefütterte Strampelhose, welche ich aus Faulheit mit Jerseydrückern versehen habe. Die nächste bekommt wieder Knöpfe mit schönen Knopflöchern. Gefällt mir einfach besser. Mit Tragebilder dieser Hose kann ich nicht dienen, aber ihr könnt es euch sicher vorstellen.


Das Futter habe ich an den Trägern und den Oberkanten einen halben Zentimeter weiter zugeschnitten, damit es sich nach außen stulpt und etwas Kontrast in die sonst sehr schlichte Hose kommt.


 Als die Hose fertig war, bekam ich sehr Lust für ein passendes Shirt zum darunterziehen. Dafür habe ich einen neuen Schnitt aus der Ottobre hergenommen und finde ihn supersüß. Der wird nochmal genäht.


Man erkennt es auf den Bild schlecht, aber der Halsausschnitt wird etwas eingekräuselt, bevor er eingefasst wird. Eigentlich werden auch die Armsäume mit einem Gummi gerafft, aber ich habe beim einfassen den grauen Stoff einfach sehr gedehnt, so entstand auch eine Raffung.

In meiner Stoffrestekiste fand ich noch ein Mini Stückchen Nicky in grau, daraus wurde die Schwalbenapplikation (neben der sich dummerweise der Abdruck der Wäscheklammer zeigt. Ging leider auch durchs Bügeln nicht weg).


 Als ich das Shirt fertig hatte fand ich es echt zu schade um es nur unter der Hose anzuziehen. Und genau an diesem Tag ist mir dann meine Lieblingsjeans am Knie kaputt gegangen. Sagt mal, habt ihr auch einen so hohen Verschleiß an Jeanshosen? Ich erklär mir das ja immer damit das ich mit den Kindern viel auf den Boden spiele...

Ich hab also meine Jeans upcycelt (schreibt man das so?) Und weil nicht alles rauchblau/grau werden sollte, hab ich mich für meine im Moment liebste Farbkombination entschieden.


Nämlich mit etwas altrosa. Ich habe mich schon bei unserem Winteroverall oder auch bei dem Kleidchen für diese Kombination entschieden. Ich kann mich daran im Moment gar nicht satt sehen.

Erst hielt ich Ösen für den Bund in den Händen, hab mich aber dann anders entschieden. Ich hab einfach zu viel schlechte Erfahrungen gemacht. Und die Knopflöcher sehen auch ganz nett aus.


An den Knien gab es Herzflicken aus dem Flecce den ich für den Overall verwendet habe.


Und weil nun von dem Schwalbensweat immer noch ein nicht zu verachtendes Stück übrig war, welches aber nicht für ein Kleidungsstück in einer Größe jenseits der 86 ausreichen würde, hab ich ihn noch verarbeitet. Daraus wurde ein kuscheliger Pulli aus klimperkleins neuem Buch.


Zugefügt habe ich ein Dreieck am Halsausschnitt, das lässt den Pulli noch lässiger wirken.


 Alle Teile sind noch etwas zu groß, was aber gar nichts macht. Tragbar sind sie auf alle Fälle. Der schöne Schwalbenjersey ist ratzeputze aufgebraucht, ich hab mal wieder upcycling betrieben und konnte einen Schnitt aus Paulines Buch umsetzen. Jetzt freue ich mich das uns die Teilchen auf alle Fälle noch das ganze Frühjahr und eventuell auch im Herbst noch passen werden. Sofern unser Baby nicht weiter so irre wächst wie bisher. Aber irgendwann muß der Wachstum ja mal langsamer werden. Im Moment ist sie fast 10 Monate alt und verabschiedet sich von Größe 80. Laut Arzt ist sie zu groß und zu schwer. Aber kerngesund und glücklich. Mein kleiner Mops:-)

Ich wünsche euch alles Gute
Maria

Stoffe:

Sweat mit Schwalben Stoff und Stil
Interlock blau weiß ich nicht mehr
Hosenbündchen meliert Stoff und Stil
Stoffreste für Applikationen aus meiner Restekiste

Schnitte:

Trägerhose Klimperklein
Babyhose Klimperklein
Pullover aus dem Buch Nähen mit Jersey
Langarmshirt Ottobre4/2014 Nr.4 "Meadow Green"

verlinkt bei dienstagsdinge, handmadeontuesday, kiddikram, meitlisache,






Kommentare:

  1. Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich dir, liebe Maria!
    Frühaufsteherin du :-)
    Wunderschöne Stücke hast du da kreiert!
    Für was so ein Rappel (da Verbrauch ich jetzt alles vom Stoff) doch alles gut ist!?!
    Und ja, dass die Mamas immer so viel Rumkrabbeln muss mit den Knielöchern an Lieblingshisrn zu tun haben :-D
    Ist das Buch von Pauline sehr empfehlenswert?
    Ganz liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gezwungenermaßen Frühaufsteherin, die schule meiner großen beginnt schon um 7:30 uhr :-(
      Das Buch ist sehr schön, es sind ganz viele Basics enthalten. Und die in gewohnter klimperklein Passform. Wenn man aber schon gut sitzende Basics hat und mit dem nähen von jersey zurechtkommt hast du alles aus dem Buch.sag ich jetzt mal ganz direkt.

      Löschen
  2. Hallo Maria zuerst mal noch herzliche Genesungswünsche.Da hast du ja eine ganze Serie produziert und eines schöner als das andere.Lg trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Trudi
      Die Serie hat sich so ergeben....

      Löschen
  3. Oh, der Schwalbenstoff ist wirklich wunderschön und so ein tolles Set hast du genäht! Jedes Teil für sich ist richtig hübsch geworden. Das Ottobre-Shirt mit der applizierten Schwalbe sieht ja richtig schick aus und der Sweater aus Paulines neuem Buch ist auch richtig hübsch, ich freue mich schon darauf, wenn das Buch hier endlich ankommt, aber ich glaube, ich muss noch ein paar Wochen warten ... und dir wünsche ich natürlich ganz gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab gelesen das das Buch im Moment vergriffen ist.
      Das Schwalbenshirt ist auch mein Liebling.

      Löschen
  4. Liebe Maria, um den Schwalbenstoff bin ich auch schon rumgeschlichen, aber erstmal muss ich Stoffabbau betreiben ;-) Ich finde alle Teile ganz wunderbar und kann mich gar nicht entscheiden, welches ich am tollsten finde. Muss ich aber auch nicht, oder? ;-) Alle toll!!! Erhol dich noch gut von deinem Infekt. Bei so hohem Fieber braucht es wirklich gute Erholung.
    LG Ramona
    P.S.: Der Regenbogen ist hier gerade auch sehr beliebt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hat sie gerade entdeckt. Sie Elemente werden von einer Seite zur anderen gelegt.
      Nächste Woche sind Ferien ich hoffe da auf ein paar erholsame Tage - auch für die kränkelnde Kinder.

      Löschen
  5. Was für ein wunderschönes Set! Mir gefallen die beiden Oberteile ganz besonders gut. Aber am coolsten finde ich die Idee einen Jerseystreifen als Zugband für die Hose zu nehmen. Geniale Idee!
    Ich wünsche dir gute Besserung, auf dass du bald wieder am Boden mit den Kids spielen kannst!
    Liebe Grüße,
    Kathrin
    P.S.: Meine Kleine ist gerade 2 Jahre alt, sie kann 86 noch locker tragen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahnsinn wie unterschiedlich Kinder ausfallen. Aber gut, jedes ist eben einzigartig...

      Löschen
  6. Sind das hübsche Sachen!!! Ich weiß gar nicht, was ich davon am schönsten finde... So süß, die Vorstellung von Deinem Mops darin :)
    Ich habe auch noch einen Rest von dem Schwalbenstoff und hab auch schon länger vor, einen Strampler draus zu nähen.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Gesundheit, und dass die Krankheitswelle (die diesen Winter wirklich heftig ist, oder?) nun endlich vorüber geschwappt ist. Und ich bin der Meinung, dass schlechter Schlaf bester Nährboden fürs krank werden ist, und da leiden Mütter nur zu häufig drunter.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wirklich heftig. Wir sind gar nicht mehr gesund seit wir von Krankenhaus heim kamen. Ständig liegt einer flach :-(
      Das mit dem Schlaf hab ich auch schon gelesen, erklärt einiges. nur die erste ist eine gute schläferin, alle anderen gar nicht.

      Löschen
  7. Sind das hübsche Sachen!!! Ich weiß gar nicht, was ich davon am schönsten finde... So süß, die Vorstellung von Deinem Mops darin :)
    Ich habe auch noch einen Rest von dem Schwalbenstoff und hab auch schon länger vor, einen Strampler draus zu nähen.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Gesundheit, und dass die Krankheitswelle (die diesen Winter wirklich heftig ist, oder?) nun endlich vorüber geschwappt ist. Und ich bin der Meinung, dass schlechter Schlaf bester Nährboden fürs krank werden ist, und da leiden Mütter nur zu häufig drunter.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Familienkrank und dann so ein Nähprogramm. Wie machst du das nur? Hast du dich geklont:-D Du hast den Stoffabbau wirklich sportlich genommen und ein herrliches Set gezaubert. Schön, dass dir das klimperklein-buch auch so gut gefällt. Bin schon gespannt, was du als Nächstes nähen wirst.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das shirt welches du genäht hast :-)
      Das ist noch vor der Krankheit entstanden. Als mein Mann zwei Tage zu hause war.

      Löschen
  9. Oh alles perfekt! Das ist genau meins! Gefällt mir total gut und das mit dem Altrosa mag ich auch sehr gerne!
    Das Dreieck am Halsausschnitt muss ich mir merken, das sieht klasse aus!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen