Dienstag, 29. Dezember 2015

Winterwald

Wir sind zu Hause! Wir sind zu Hause! Es ist so schön!

Am Wochenende ist die Herzmaus entlassen worden. Ihr hättet sehen müssen, wie sie sich gefreut hat, als der Arzt sagte, daß sie nach Hause darf. Die Tränen sind ihr gekullert vor lauter Freude. (Und mir auch.) 
Mit solcher Angst sind wir Ende November losgefahren, so tapfer mußte die Herzmaus sein, mehr Schmerzen ertragen als ich sie jemals habe aushalten müssen, aber es ist geschafft!

Nun heißt es sich wieder zusammenfinden, verarbeiten und neue Kraft schöpfen. Wie gut das noch Ferien sind! So haben auch die Geschwister Zeit zum erholen...

Und ich habe am Wochenende genäht. Das tat so gut! Ich war so konzentriert darauf, daß ich alles andere für diese Zeit ausblenden konnte. Das nennt man wohl Entspannung!

Der Stoff hat es mir auch sehr leicht gemacht, er ist so traumhaft!
 

Die Zeichnungen von susalabim sind so wunderschön und detailreich gemalt, es war (Stoff)-Liebe auf den ersten Blick. Ich habe mich in den letzten Wochen so darauf gefreut ihn zu vernähen.



Und es sollte auf jeden Fall etwas für die Herzmaus werden - das war klar. Fündig wurde ich dann in einer Ottobre-Ausgabe des letzten Jahres. 



Die Fotos habe ich beim Mittagessen kochen gemacht, man erkennt die Details sehr schlecht, deshalb nochmal von näheren.

Die Tunika, die aber recht groß ausfällt und deshalb noch als Kleidchen getragen werden kann, habe ich ganz schlicht aus diesem einen Stoff genäht. 


Natürlich darf bei einem Ottobre-Schnitt das Framilon-Band nicht fehlen. Der Saum wird damit gerafft, ehe er eingefasst wird.




Auch die Tascheneingriffe sind eingefasst, das nächste Mal werde ich das Bündchen einfach annähen und absteppen. Würde neben den uneingefassten Halsausschnitt und Armsäumen harmonischer wirken. Oder ich fasse alles ein, mal schauen für was ich mich entscheide...


Die Falten machen die Tunika superbequem und das Rockteil schön bauschig - bei kleinen Kindern wirkt das sehr niedlich, bei mir leider nicht ;-) Der (Nudel - genascht - obwohl - noch - nicht - gekocht Bauch) hat also genug Platz...




Ich mag das Kleid so sehr, bin vom Schnitt und Stoff gleichermaßen begeistert. Aus Jersey würde ich allerdings eine Nummer enger zuschneiden.



Ich freue mich nachher bei euch stöbern zu gehen und zu schauen was ihr alles im Dezember genäht und gebloggt habt. 

Liebe Grüße
Maria

Schnitt: "china-Girl" Ottobre 4/2014
Stoff: Winterwald von lillestoff

verlinkt bei bio-linkparty, handmadeontuesday, dienstagsdinge, meitlisache und kiddikram

Kommentare:

  1. Oh wie schön, dass die Herzmaus entlassen wurde und ihr wieder zusammen zu Hause sein dürft! Das ist ja eine tolle Nachricht!

    Und das Kleid ist auch wunderschön geworden. Der Stoff ist wirklich toll.

    Ich wünsche dir und deiner Familie eine gemütliche Erholungszeit und alles Gute für 2016!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kristina!
      Jetzt fehlt nur noch der Winter zum Winterwald - Kleid.

      Löschen
  2. Ich freue mich für dich, dass deine Herzmaus entlassen wurde! Ich habe richtig mit gefiebert...

    Ich wünsche euch noch ein schöne Erholungszeit!

    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Doris!
      Wie lieb das du mitgefiebert hast.
      Wir werden in den Ferien einfach nur tun wonach uns der Sinn steht und genießen das wir wieder zusammen sind.

      Löschen
  3. Du hörst dich wirklich sehr erleichtert an :)) <3 schön das ihr gesund zu Hause angekommen seid und euch nun endlich richtig erholen könnt :))) Das Kleid ist wirklich klasse geworden, ich mag den Stoff wirklich sehr und finde er brauch gar nicht viel um so toll auszusehen <3 <3
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi
      Ich bin am überlegen den Stoff noch einmal zu bestellen, aber eigentlich habe ich mir das verboten. Den mehrere Kleidungsstücke aus dem selben Stoff ist ja auch langweilig. Ich befürchte nur hier kommt der Sammler in mir durch;-)

      Löschen
  4. Oh hi, wie schön von dir zu lesen!!! :-)
    Freu mich sehr, dass es endlich nach Hause für euch ging!
    In den Stoff hab ich mich auch verliebt, aber dann doch dem Wikingerleben für meinen Großen den Vorzug gegeben.
    Ihn jetzt vernäht bei dir zu sehen, macht fast neidisch :-) aber ich gönn deiner Herzmaus ein so schönes Kleid!
    Liebe Grüße und einen guten guten Rutsch ins neue Jahr!!!
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Uli
      Ich bin gespannt was du aus den Wikingern nähst. Ist manchmal echt gemein, dass man sich entscheiden muss... Oder das es so viel Auswahl gibt :-)

      Löschen
  5. Eine wunderbare Nachricht! Es ist gut zu hören, dass ihr das Krankenhaus verlassen durftet. Die kommenden Tage werden sicher ganz besondere sein. Ich wünsche euch noch viel Kraft auf dem Weg zur Normalität und ein gesundes neues Jahr.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Manuela
      Die Normalität des Alltags ist so schön wenn man weiß das es auch anders sein kann. Ich habe eine Mama kennen gelernt, deren Tochter 9 Monate auf der onkologie lag. Solche Schicksale lassen einen dankbar und demütig werden.
      Ich erfreue mich gerade am normalen Alltag.

      Löschen
  6. Hallo Maria,
    ich freu mich so von dir zu lesen und dann noch mit solch tollen Neuigkeiten!
    Das Kleid ist wunderschön und der Stoff ganz zauberhaft!
    Die Designs von susalabim gefallen mir auch sehr :)
    Ich wünsche deiner Tochter weiterhin gute Besserung und euch allen ein entspanntes Jahr 2016!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Christine!
      Tatsächlich hat sich dieser Stoff auf Platz eins der schönsten susalabim Stoffe geschlichen - also für mich!

      Löschen
  7. Hallo Maria, oh ist das schön dass ihr wieder zuhause seid.Das Kleid oder die Tunika sieht zauberhaft aus der Stoff passt auch sehr gut zu diesem Schnitt. Euch wünsche ich viel Kraft, eine gute Erholungszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.Für 2016 wünsche ich Euch dass die Krankenhausaufenthalte weniger werden.Ganz liebe Grüße und ich drück dich trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Trudi
      Das hoffe ich auch! Einer ist im Sommer geplant um zu schauen ob der fontan gut zirkuliert. Aber dann... Hoffe ich auf Jahre der Ruhe.

      Löschen
  8. Wie schön, dass ihr wieder zu Hause seid!!! Nichts geht über die gewohnten vier Wände mit allen bekannten Abläufen. Genau richtig, um sich von den Strapazen zu erholen :) und da gehört selbstverständlich das Nähen zu. Hach, und dann kommt sowas schönes dabei raus! Das Kleidchen ist wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe yvonne!
      Ja, unser zu hause mag ich nun noch mehr, trotz Chaos, wäscheberge und Staub :-)
      Aber wir haben eines und alle sind da, das ist mehr als es viele andere Familien haben.

      Löschen
  9. Liebe Maria!
    Wie schön das ihr wieder zu Hause seit! Ich hab es mir sehr für euch gewünscht! Genießt die Zeit als Familie und habt einen guten Rutsch ins neue Jahr!!
    Und das Kleid ist dir sehr gelungen!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katrin!
      Ich bin gespannt was 2016 so alles bringt!

      Löschen
  10. Liebe Maria, Ach wie schön, dass ihr wieder zu Hause seit. So ist es doch ein schöner Ausklang des Jahres geworden. Zu Stoff und Schnitt kann ich nur sagen - ein Traum!!! Kommt gut zu Hause an und erholt euch weiter gut und für das nun neue Jahr wünsche ich euch nur das Allerbeste! LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ramona!
      Ich habe tag 1-12 deines Kalenders gestern gelesen und freue mich auf die restlichen tage. Euch wünsche ich auch alles liebe.

      Löschen