Sonntag, 13. Dezember 2015

Von unserer Herzmaus...

Ihr lieben!

Versprochen hatte ich, bescheid zu geben, wie es unserer Herzmaus in den letzten Wochen ergangen ist. Erst jetzt komme ich dazu, der neue Alltag hat mich fest im Griff.

Das allerwichtigste: Die Operation ist gut verlaufen. 

Unsere Tochter wurde früh um 7:30 Uhr von uns zur Op-Schleuße gebracht. Das ist wirklich der schlimmste Moment sich da zu verabschieden. Wir durften noch warten bis sie schlief, haben ihr einen dicken Kuss gegeben und wussten das unsere kleine große Kämpferin ihren Weg gehen wird. 

Die nächsten Stunden vergingen extrem langsam, bis dann endlich der erlösende Anruf kam. Gegen 14 Uhr wurde sie aus den Op geschoben und auf Intensiv gebracht. Dann durften wir zu ihr. Dieses Mal war ich auf die ganzen Kabel, Schläuche und Nadeln vorbereitet, dennoch ist der Anblick fast unerträglich!

Mit rießen Schritten ging es dann aufwärts, im Eiltempo kam sie auf Normalstation, drei Tage nach der Op stand sie auf und lief ihre ersten Schritte, eine Woche später fuhr sie mit dem Laufrad den Krankenhausflur entlang.

Dennoch sind wir immer noch in der Klinik, da ihre Lungen Wasser ansammeln und wir deshalb die Lungendranaigen nicht los bekommen. Die Ärzte können selber nicht sagen, wie lange das dauert. Der Rekord liegt bei 135 Tagen. Wir brauchen also Geduld!!!

Ich wünsche euch alles, alles Gute

Maria

Kommentare:

  1. Alle lieben Wünsche für die kleine Maus!
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es ihr bald wieder ganz gut geht.

    Alles Liebe für euch,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch die allerbeste und schnellste Genesung!
    Liebste und stärkende Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe viel an euch gedacht und wünsche euch weiterhin viel Kraft und Geduld. So eine OP-Schleuse kenne ich nur zu gut und auch dieses furchtbar hilflose Gefühl, sein Kind dort abgeben zu müssen und dennoch die Hoffnung, dass alles gut gehen wird (muss!). Euer Mädchen ist wirklich eine Kämpferin. Sicher werden die nächsten Genesungsschritte genauso schnell erfolgen.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ella! Ja, ein schreckliches Gefühl.

      Löschen
  4. Liebe Maria, es ist schön hier von euch zu hören. Ich habe in der letzten Zeit viel an euch gedacht und die Daumen gedrückt, dass alles gut geht. Es ist schön zu hören, dass sie die OP so gut überstanden hat. Ich stelle mir das auch ganz schwierig vor sein Kind zum Op abzugeben. Puh gut, dass ihr das gemeistert habt. Für die nächste Zeit wünsche ich Euch alle Kraft der Welt!!! Weiterhin gute Genesung und hoffentlich trotzdem ein schönes Weihnachtsfest. Ganz liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria,
    vielen Dank für den Lagebericht! Wie die anderen hier habe natürlich auch ich oft an euch gedacht und bin froh zu hören, dass deine Tochter die OP bisher gut überstanden hat.
    Ich drücke fest die Daumen, dass ihr die Drainage bald los werdet! Weiterhin gute Besserung!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christine!
      Eine sind wir seit gestern los... Hoffentlich bleibt das so!

      Löschen
  6. Liebe Maria,
    Wie oft musst ich an euch denken- und gut nach n endlich von euch zu hören!
    Was hast du nur für eine tolle Kämpferin :-)
    Ich drück euch auch weiterhin die Daumen, dass dieGenesung schnell vorangeht und ihr Weihnachten vielleicht schon alle zusammen zuhause feiern könnt?!?
    Alles Gute und viel Kraft an alle,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Uli! Wäre vor allem schön weil dann ja auch Ferien sind. Ich wünsche es mir so, nen anderen Wunsch hab ich nicht.

      Löschen
  7. Liebe Maria!

    Ich hab des öfteren an euch gedacht und es ist schön zu hören, dass die OP gut verlief. Ich wünsche euch noch alles alles Gute und das ihr das Krankenhaus bald verlasssen dürft!!

    Alles Liebe
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maria, es ist schön von dir (euch) zu hören.Ich freue mich dass eure kleine Herzmaus die Op gut überstanden hat. Und die Drainagen seid ihr bestimmt auch bald los. ich wünsche Euch allen viel Kraft fühle dich gedrückt.Ganz,ganz liebe Grüße trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Trudi!
      Du weißt ja, wie das mit TCPC ist. Und jetzt muss sie noch fettfrei essen.... Aber wenn es hilft ziehen wir es durch.

      Löschen
  9. Liebe Maria, auch ich habe noch oft an euch denken müssen und ich wünsch euch noch weiterhin viel Kraft diese Zeit schnell und gut zu überstehen <3 . Ich hatte immer das Gefühl im Krankenhaus ticken die Uhren irgendwie anders... aufjedenfall ticken sie schneller wenn man zu zweit ist ;))
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Steffi!
      Die Uhren gehen hier viel langsamer.... Zum Glück stellen die Erzieherinnen hier ordentlich was auf die Beine.

      Löschen
  10. Liebe Maria,
    wie schön von euch zu hören und wie wunderschön, dass bei der Operation alles gut lief! Ich drücke euch weiterhin die Daumen, sodass ihr hoffentlich bald das Krankenhaus verlassen könnt.
    Viele liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen