Montag, 26. Oktober 2015

Ottobre 4/2015 - ein Rückblick

Bereits letzte Woche ist hier die neue Ottobre angekommen. Das habe ich zum Anlass genommen ein Resummee zu ziehen.

Was wollte ich aus der letzten Ausgabe nähen?
Was habe ich dann auch tatsächlich umgesetzt und wie bin ich damit klargekommen?

Viele kennen das beim durchblättern der Zeitschrift vielleich. Einige Kleidungsstücke werden einfach gebraucht, manche Schnitte möchte man gerne ausprobieren und wieder andere entstehen einfach spontan. Bei mir war es ein gutes Gemisch aus allen drei Faktoren :-)

Unbedingt nähen, weil dringend gebraucht, wollte ich:

- zwei Hosen (Nr.2)
- eine Tunika (Nr.3)
- einen Herbstoverall (Nr.5)
- einen Swetpullover (Nr.30)
- ein Kleid (Nr.22)

Diese Schnitte wollte ich ausprobieren:

- die Strickjacke (Nr.11)
- die Tunika (Nr.13)
- das Langarmshirt mit dem überkreuzten Ausschnitt (Nr.15)
- das Top zum darunterziehen (Nr.26)

Spontan ergab sich dann noch der Rock (Nr.8), sowie eine zweite Tunika (Nr.3).



Was hab ich aber nun geschafft?

Die beiden Hosen wurden umgesetzt. Einmal in Größe 74 (hier  gezeigt) und einmal in Größe 80. Die bekommt ihr noch zu sehen. Mit der Passform bin ich super zufrieden, gerade für mopsige Babys. Außerdem ging sie ruckzuck zu nähen.


Die Tunika wurde zweimal genäht. Die erste genau nach Anleitung, was mir ziemlich misslungen ist. Daher habe ich eine zweite spontane mit gefaltetem Bündchen gemacht - viel besser! Die Tunika seht ihr bald in Verbindung mit der oben genannten Hose.


Der Herbstoverall ist mein Liebling aus der Ottobre geworden. Ständig im Einsatz seit er fertig ist hat er sich in der Praxis auch sehr bewährt. Eigentlich wollte ich ja einen aus Walk für den Winter nähen, aber ich weiß nicht ob der doch etwas raue Walk in Verbindung mit dieser Kinnblende eine gute Idee ist.  


Der Sweatpullover scheiterte leider an einer unpassenden Stoffauswahl. Da muß ich mich nochmal mit meiner Tochter zusammensetzen.

Das Kleid ist auch noch nicht umgesetzt, warum kann ich jetzt eigentlich gar nicht sagen. Offensichtlich brauchen wir es doch nicht unbedingt.

Für die Strickjacke wollte ich einen richtig schönen, kuschelweichen Strickstoff verwenden. Den hätte ich extra kaufen müssen, was aber in den vergangenen Monaten nicht drin war. Jetzt mag ich sie nicht mehr nähen, denn mit Winterjacke drüber, stelle ich mir das nicht mehr so bequem vor. Also verschiebe ich dieses Projekt auf nächsten Herbst. 

Aus der Tunika wurde unser Schwanenkleid welches viel getragen wird. Aus Jersey hätte es eine Nummer kleiner sein können, aber ich würde dieselbe Größe gerne nochmal aus Sweat nähen, ist für den kommenden Winter sicher eine gute Alternative zu einem Pullover. 


Das Shirt mit dem überkreuzten Ausschnitt, sowie das Top warten noch auf die Umsetzung. Bei dem Shirt verstehe ich bereits beim durchlesen die Ausschnittlösung nicht, ich hoffe das sich diese beim Nähen von selbst ergibt.

Das spontane Röckchen wird hier sehr gerne und viel getragen, es passt zu so vielem und scheint sehr bequem zu sein. Fünf Zentimeter hatte ich in der Länge übrigens dazugegeben.

Von zehn geplanten Kleidungsstücken wurden sieben genäht, allerdings zwei davon spontan. Mit der Passform bin ich zufrieden, wobei ich das Gefühl habe das die Ottobre-Schnitte generell eher größer ausfallen. Zusätzlich habe ich noch fünf Schnitte aus älteren Ausgaben umgesetzt. ( zum Beispiel hier, hier oder auch dort )

Mein Fazit ist, daß ich mir die neue Ottobre genehmigt habe und mich diese Woche hinsetzen werde um zu überlegen was wir vielleicht noch brauchen und was ich nähen möchte. Etwas mehr Planung und Überlegung schadet mir definitiv nicht. Wobei die älteren Kinder gut ausgestattet sind, doch  Babys Kleiderschrank muß, aufgrund unendlicher Wachstumsschübe, noch winterfit gemacht werden. Ein kleiner Anfang mit Basic Teilen wurde bereits letzte Woche geschaffen, ich hoffe das Wetter wird bald mal besser, das ich einigermaßen gute Fotos machen kann.

Hattet ihr die letzte Ottobre? Konntet ihr viel umsetzen? Und was mich sehr interessiert, wie geht ihr da ran, große Planung oder spontanes Nähen?

Liebe Grüße
Maria

Für Infos zu den Stoffen und Schnitten, auf den Bildern gezeigten Kleiddungsstücken, habe ich im Text verlinkt.


Kommentare:

  1. Die Lillestoff Tunika ist ja obersüß <3 <3 und den Overall find ich ja auch echt spitze :))) Ich tu mich mit der Ottobre seit einiger Zeit immer so schwer, ich find die Bilder immer soooo schön, aber oft finde ich ähneln sich die Schnitte schon ein bisschen. In meiner Sammlung befinden sich sage und schreibe zwei Ottobre's denn meistens schaue ich sie mir wegen den tollen Stoffkombis an ;)))
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi für deine Antwort. Ja, die Stoffwahl finde ich auch prima, kann man sich gute Anregungen holen.
      Und ich denke mal wenn man ein paar Ausgaben hat, könnte man kaufpause machen. Den ähnlich ist sich das eine oder andere auf jeden Fall!
      Aber auch hier siegt bei mir nicht die Vernunft, den ich freue mich immer sehr auf das neue Heft. Auch wenn ich mir denke, so ähnlich war das doch schon mal in einer anderen Ausgabe. Aber ich blättere abends einfach als Entspannung die hefte durch.

      Löschen
  2. Wow dein Plan ist doch super aufgegangen. Da kann ich so gar nicht mithalten. Bei der Kleinen habe ich gemerkt, dass ihr die bisherigen Schnitte alle viel zu weit waren. Bei meinen anderen Beiden sitzen die Sachen besser. Ich muss mich jetzt unbedingt auch mal ransetzen. Allerdings steht jetzt erstmal der Rock "Inka" von Falbelwald auf dem Plan. Ich habe zum ersten Mal etwas gewonnen *freu* und werde jetzt erstmal der Großen einen Rock nähen. Ganz liebe Grüße und großen Respekt, dass du deine Pläne so diszipliniert umsetzt.Ich bin sehr gut im Planen am Umsetzen übe ich noch *grins* lg Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich das die Schnitte eurer Maus zu weit sind. Sie fallen schon gut aus...
      Naja, dass mit dem "was" mag langsam klappen, aber das "woraus " ist zur Zeit schlimm. 100 Stoffe online die mir gefallen, aber einen eigentlich überfüllten stoffschrank, der immer unübersichtlicher wird. Puh, also daran muss sich definitiv bald was ändern.
      Ich freue mich übrigens ganz arg, dass es mit dem Rock geklappt hat! Hab die Daumen ganz fest gedrückt ;-)
      Viel Spaß beim nähen...

      Löschen
  3. Wow! Wahnsinn was du alles schaffst...
    Und der Overall sieht wirklich toll aus!!

    AntwortenLöschen