Dienstag, 15. September 2015

Unsere Motte schläft in weicher Lotte

Und reimen tut es sich auch, grins.

Nachdem ich mit unserem Marienkäfer-Schlafanzug so zufrieden bin, habe ich noch einen weiteren aus Jersey genäht. 


Ich mag den Schnitt super gerne, leider hat er keine Füßchen. Wenn er die noch hätte wäre er für mich perfekt!!!


Für die Knöpfe habe ich dieses Mal orangefarbene von Snaply genommen, endlich habe ich diese Farbe mal gebraucht. 


Ich mag diese Druckknöpfe sehr gerne. Mittlerweile habe ich auch keine Probleme mehr mit dem festdrücken. Eine Zeit lang hat sich immer ein Zacken nicht in den Ring gefunden. (ich hoffe ihr versteht was ich meine...) Was ich aber nun anders mache weiß ich selber nicht!

Die Knopfleiste und das Bündchen oben mache habe ich nach der Anleitung von klimperklein gemacht (da ich hier mein "ich- versteh-nicht-wie-die-Ottobre-das-meint Problem mit der Anleitung habe ;-). Dazu habe ich das Ebook Raglankleid, da findet sich eine super bebilderte Anleitung.

                                      
Übrigens ist der Schlafanzug nicht nur zum schlafen gemütlich, sondern auch zum kuscheln auf dem Sofa und Buch lesen, oder essen wenn man es genau nimmt :-)


Liebe Grüße
Maria

Schnitt: Ottobre 6/2013
Stoffe: Lotte, lila-lotta für lillestoff, auch dort gekauft


Kommentare:

  1. Ohja, der sieht gemütlich aus! Und so sauber vernäht! Die orangenen Snaps Hafen ich auch noch hier liegen :D Du hast bestimmt auch das Set gekauft, oder? Ich find die Dinger toll und muss bald einige Farben nachkaufen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke yva! Ja, genau ich hab da Set genommen. Ich muss auch bald nachkaufen, der Druckknopf Verschleiß ist mit Geburt der kleinen kräftig gestiegen.

      Löschen
  2. Was für eine süße Motte!

    Ich kann dich trösten, Ottobre-Anleitungen finde ich fast immer problematisch... Das Einsetzen von Druckknöpfen überlasse ich grundsätzlich meinem Mann, das Gefriemel ist nichts für meine Nerven. Dann lieber Patchwork aus 600 Teilen ;-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Zange finde ich es gar nicht mehr so schwer. Als ich noch den Hammer dazu benutzt habe hat das auch immer mein Mann gemacht :-)

      Löschen
  3. Sehr süß und erinnert mich daran, dass wir auch noch dringend Schlafanzüge brauchen! Meine Kleine hat ihre Bücher auch zum Fressen gerne *grins* LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die einteiligen Schlafanzüge sind bei den kleinen das beste. Leider hört es dann bei Größe 98 auf. Ich bräuchte dringend einen Schnitt der bis 116 geht, für den Krankenhausaufenthalt der herzmaus. Hab noch nix gefunden...
      Vielleicht hast du ja die ottobre, der Schnitt ist echt gut.

      Löschen