Sonntag, 28. Juni 2015

allein unter Frauen.... oder ein echtes Jungenshirt

So sieht der Alltag unseres Sohnes aus. Klar, da ist schon noch der Papa - das Vorbild, der Held, der Abenteuer ohne Ende mitmacht. Der einen Abends vor dem Schlafengehen noch mal so richtig durchkitzelt oder nicht "pass bloß auf" schreit wenn man den Baum hochklettert. (So wie Mama) 
 Aber außerhalb dieser Papa-ist-da Zeit, da ist unser Sohn allein unter Frauen und solche die es einmal werden wollen;-)

Wie oft höre ich, besser gesagt WIR, denn das sagen die Leute auch direkt vor unserem Sohn: Du armer, der einzige Junge, du hast es sicher nicht leicht." 
Unser Sohn schaut dann meist sehr ungläubig. Mit vier Schwestern gesegnet hat man es sicher nicht immer leicht, aber auch nicht schwerer wie wenn da jetzt ein Bruder wäre. 

Ich ließ mir nicht sagen was für ein Geschlecht unsere Babymaus hat. Natürlich wollten die Kinder gerne wissen ob sie ein Brüderchen oder Schwesterchen bekämen. Aber auch sie mussten sich bis zur Geburt der kleinen Babymaus gedulden. Als ich im Krankenhaus unseren Sohn fragte, ob er nun traurig ist, weil es kein Bruder geworden ist, meinte er nur:"Warum, die ist doch auch süß". Na dann, ist ja alles klar...



Genäht habe ich ein echtes Jungs T-Shirt. Lange habe ich überlegt mit welcher Farbe ich kombiniere, passen würde ja eigentlich jede.  Doch dann habe ich es in gaaaaanz schlichter Varinate genäht. Eingefasst mit einem Streifen Jersey des selben Stoffes. Und ich finde mehr braucht dieser Stoff nicht.


Ich vernähe unglaublich gerne Jungsstoffe. Reine Jungsmamas meinen zwar man kann diese nicht so schön anziehen wie Mädchen (naja gut, Rock und Kleid fallen vielleicht weg), aber ich bin da ganz anderer Meinung. Es gibt sehr schöne Kleidungsstücke für Jungs, wenn auch nicht so zahlreich. Und noch schönere Stoffe. Wie gut wenn man da näht;-)

Ich wünsche euch alles Liebe
Maria

Schnitt: Basic Shirt von erbsenprinzessin
Stoff: Crow von PaaPii

verlinkt bei kiddikram und made4boys

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen